SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

21.11.2017
 
21.11.2017
 
22.11.2017 - 16:00 Uhr
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Schustergasse in Grünlichtenberg

Kriebstein, den 28.06.2017

Eine der großen Baumaßnahmen stellt in diesem Jahr die Schustergasse in Grünlichtenberg dar. Seit ca. 15 Jahren fordern Anwohner die Erneuerung dieser Anliegerstraße. Aus diesem Grund stand sie bereits etliche Male im Haushaltsplan. Die Umsetzung der Maßnahme wurde aber nie vorbereitet. Die Schustergasse wurde für 2017 erneut in den Haushaltsplan aufgenommen. Noch bevor der Haushaltsplan beschlossen war, gab die Gemeinde die Planung in Auftrag. Nicht ganz ohne Risiko, aber um Zeit zu sparen und die Baumaßnahmen 2017 umsetzen zu können.

 

Nachdem die Planungen vorlagen, mussten alle öffentlichen Träger beteiligt werden. So u.a. die Untere Wasserbehörde und der Naturschutzbund. Gerade bei den Genannten gab es immer wieder Nachforderungen und dadurch Verzögerungen. Noch immer fehlen die letzten Genehmigungen. Erst wenn alle Genehmigungen vorliegen, können Fördermittel beantragt werden. 2015 erwarb die Agrargenossenschaft Grünlichtenberg das hinter der Schustergasse liegende Grundstück von einer Erbengemeinschaft. Ein Grundstückskauf durch die Gemeindeverwaltung schien bis dahin unerreichbar. Die Gemeinde nahm in diesem Moment ihr Vorkaufsrecht wahr und sicherte sich den Teil des Grundstücks, der für einen Wendehammer benötigt wird.

 

Die Agrargenossenschaft kam der Gemeinde in dem Zuge stets entgegen und unterstützte in allen Schritten das Vorhaben. Auch die Flächen der Schustergasse selbst gehören noch einer Erbengemeinschaft, mit der nun auch der Grunderwerb durch die Gemeindeverwaltung vereinbart werden konnte. Hier wurde einem Grundstückstausch zugestimmt. Die zu erwerbenden und zu tauschenden Grundstücke müssen nun jetzt noch vermessen werden. Diese Vermessungskosten sind die ersten, die bzgl. der Schustergasse überhaupt anfallen.

 

Da sich der Ausbau der Schustergasse aus verschiedenen Baumaßnahmen zusammen setzt, müssen mehrere Fördermittelanträge, für Durchlass, Brückenbau sowie Straße selbst, gestellt werden. Diese müssen einzeln beantragt und bewilligt werden. Erst nach der Bewilligung aller Teilanträge können wir die Leistungen öffentlich ausschreiben, um Aufträge für die ersten Baumaßnahmen erteilen zu können. Trotz allem Aufwand im Vorfeld werden wir die Schustergasse wie geplant ausbauen.

 

Alle Anwohner bitten wir um Verständnis für die Dauer, die die Vorbereitung und Durchführung dieser Maßnahme benötigt. Wir geben unser Bestes!