SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Acht Kleinprojekt beim zweiten Aufruf in SachsenKreuz+ ausgewählt

Kriebstein, den 15.09.2020

In diesem Hochsommer hat das Entscheidungsgremium im LEADER-Gebiet SachsenKreuz+ nicht getagt, aber die Mitglieder mussten trotzdem wichtige Entscheidungen treffen, dies erfolgte per Umlaufverfahren (schriftliches Abstimmungsverfahren). Sie durften aus den beim zweiten Aufruf Regionalbudget eingereichten Kleinprojekten, die auswählen, die gefördert werden sollen. Auch diesmal konnten sich wieder Vereine um eine Förderung bemühen. Die Antragsteller waren unter anderen Sport-, Heimat- und Feuerwehrvereine aus Lichtenau, Waldheim, Geringswalde, Hartha und Leisnig.

 

Insgesamt elf Kleinvorhaben mit einem angefragten Fördervolumen von 68.762,39 € wurden eingereicht, doch leider standen nur noch 53.615,41 € aus dem Regionalbudget zur Verfügung. Es konnten also nicht alle Kleinprojekte zur Förderung ausgewählt werden. Die Mitglieder des Entscheidungsgremiums mussten die Kleinprojekte bewerten und eine Auswahl treffen.

 

Insgesamt acht Kleinprojekte werden bei der Umsetzung mit Mitteln aus dem Regionalbudget unterstützt. So soll unter anderen ein Rastplatz für Radfahrer und Wanderer nahe dem Bahnhof in Hartha entstehen. In Gersdorf soll eine überdachte Sitzgruppe aufgestellt werden. Zudem sollen Gebäude und Sporteinrichtungen in Leisnig und Hartha, in denen die Beleuchtung, Elektrik und Dächer qualifiziert werden und ihre Nutzung erweitert werden, gefördert werden. Andere Vereine erhalten Gelder zur Verbesserung ihrer öffentlichen Präsenz und zur Qualifizierung ihrer Ausstattung für Veranstaltungen. Die Vereine müssen bis Mitte Oktober ihre Kleinprojekte umgesetzt haben, denn die Gelder stehen nur dieses Jahr zur Verfügung.

 

Das erste Vorhaben mit Mitteln aus dem Regionalbudget wurde in der Gemeinde Kriebstein bereits umgesetzt. Der Verein Centro Arte Monte Onore e.V. (CAMO e.V.) hat mit Mittel aus dem Regionalbudget des LEADER-Gebietes SachsenKreuz+ Teile des ehemaligen Schlossparkes in Ehrenberg umgestaltet und weiterentwickelt. Dies wurde am Samstag, den 12. September 2020 mit der Veranstaltung "Metamorphose und Mozart im Park" gefeiert.

 

 

Pressemitteilung Sachsenkreuz+

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Acht Kleinprojekt beim zweiten Aufruf in SachsenKreuz+ ausgewählt