SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

16.03.2021 - 19:00 Uhr
 
16.03.2021 - 19:00 Uhr
 
17.03.2021 - 19:30 Uhr
 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Regelungen in der Corona-Schutz-Verordnung ab dem 15. Februar 2021/nächtliche Ausgangsperre und 15 km-Radius seit 17.02.2021 aufgehoben

Kriebstein, den 17.02.2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

nun endlich kann man erkennen, die Einschränkungen bringen etwas. Für Kriebstein selbst kann ich das hingegen nicht bestätigen. Wir haben derzeit  unseren höchsten Inzidenzwert, den es je in Kriebstein gegeben hat: 288. Wenn dieser tatsächlich weiterhin maßgeblich sein wird, werden wir es sehr schwer haben. Schon 2 Infizierte innerhalb von 7 Tagen ergeben einen Inzidenzwert über den angestrebten 50. Entwarnung soll es erst bei einem Inzidenzwert von 35 geben. Da genügt in Kriebstein schon ein einzelner Erkrankter und wir sind wieder im roten Bereich. Wie auch immer, schützen Sie sich und andere bitte weiter, indem Sie Abstand halten, eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) tragen und auf überflüssige Wege verzichten.

 

Ich habe mit der Veröffentlichung dieses Info-Briefes gewartet, da der Landkreis von der Möglichkeit Gebrauch machen wollte, weitere Lockerungen zuzulassen, sofern der Inzidenzwert in Sachsen und im Landkreis konstant über 5 Tage unter 100 ist. Dies ist nun erfolgt. Weiter unten dazu mehr.

 

Ab dem 15.02.2021 gelten nun folgende veränderte Bestimmungen für uns:

 

  • Wir sind weiterhin angehalten, auf Reisen, Besuche und Einkäufe zu verzichten, sofern diese nicht dringend notwendig sind. Vor allem, wenn diese mit dem Übertreten der Landesgrenze verbunden sind.

 

  • Weiterhin ist der Kontakt nur zu Menschen des eigenen Hausstands und einer weiteren Person gestattet.

 

  • In allen Fällen, wo der Mindestabstand von 1,50 m im öffentlichen Raum nicht eingehalten werden kann, ist zwingend eine MNB zu tragen.

 

  • Darüber hinaus ist das Tragen von medizinischen Masken in folgenden Bereich Pflicht:

                        … an Haltestellen, Bahnhöfen und bei der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

                        … auf den Parkplätzen, vor und in Groß- und Einzelhandelsgeschäften

                        … in Gesundheitseinrichtungen

                        … bei Zusammenkünften in Kirchen und anderen Religionsgemeinschaften

                        … bei Friseuren und Fußpflegen für Kunden und Dienstleister

                        … im Auto, wenn mehr als eine Person aus unterschiedlichen Hausständen mitfährt

        … für Handwerker und Dienstleister in und vor den Räumlichkeiten der                                                                                    Auftraggeber, sofern dort andere Personen anwesend sind

 

  • Händler dürfen den click & collect-Service anbieten. Das bedeutet, online oder telefonisch bestellte Ware darf unter Beachtung strenger Regeln vor Ort im Geschäft abgeholt werden.

 

  • Grundschulen & Kitas öffnen im eingeschränkten Regelbetrieb. Die Pflicht zum Besuch von Schulen wird allerdings ausgesetzt. Eltern können also selbst entscheiden, ob sie ihr Kind in die Schule schicken. Die einrichtungsspezifischen Regeln und die Umsetzung der Schutzverordnung (Eingangsbereiche, Öffnungszeiten, …) haben Ihnen die Einrichtungen in separaten Eltern-Schreiben mitgeteilt. Neu kam noch hinzu, dass auch die Schüler in der Grundschule eine medizinische Maske tragen müssen. Wir als Eltern sind für die Besorgung dieser verantwortlich. Die Gemeinde Kriebstein sowie das Schulpersonal setzen die Vorgaben bestmöglich um und hoffen, aufgrund dieser Bemühungen für Kinder und das Personal die größtmögliche Sicherheit zu schaffen.

 

  • Da der 7-Tage-Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in Sachsen und in Mittelsachsen an 5 Tagen infolge unterschritten wurde, wurde am 17.02.2021 die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben. Die 15 km-Regel, um Einzukaufen und sich im Freien zu Bewegen, ist ebenfalls seit diesem Mittwoch aufgehoben.

 

Sofern sich das Infektionsgeschehen weiterhin positiv entwickelt, treten ab dem 01. März weitere Lockerungen ein:

 

  • Friseure und Fußpflege-Betriebe dürfen wieder öffnen. Bedingung ist ein Hygienekonzept, dass eine wöchentliche Testung von Betriebsinhabern und Beschäftigten vorsieht sowie das Tragen medizinischer MNB.

 

  • Fahrschulen dürfen ebenso unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wieder öffnen, sofern der  Unterricht, die praktische Ausbildung und die anschließende Prüfung berufsbedingt erforderlich sind.

 

  • Musik-Einzelunterricht ist unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen erlaubt. Dies gilt nur für Personen, die 2021 ein Musikstudium aufnehmen wollen, vor einer für die weitere Ausbildung ausschlaggebenden Prüfung stehen oder die 2021 an nationalen Wettbewerben teilnehmen werden.

 

  • Wenn der 7-Tage-Inzidenzwert von 100 im Freistaat Sachsen und im Landkreis oder der kreisfreien Stadt an fünf Tagen infolge überschritten wird, sind Fahrschulen und Musikschulen wieder zu schließen.

 

 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr verantwortungsbewusstes Handeln! Mit dem letzten Schnee, den wir in diesem Tagen voraussichtlich verabschieden müssen, würde ich ebenso gern diesen Corona-Wahnsinn verabschieden. Bleiben wir guter Hoffnung und bleiben Sie bitte alle gesund!

 

 

 

 

Ihre Bürgermeisterin

Maria Euchler