SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Öffentliche Bekanntmachungen

 

Beschlüsse des Gemeinderates Kriebstein am 07.09.2020

 

Beschluss 74/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, den Bauantrag „Um- und Ausbau einer Scheune als Doppelgarage – Nutzungsänderung – nachträgliches Baugenehmigungsverfahren auf dem Flurstück 51/2 der Gemarkung Höfchen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 75/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, den Bauantrag „Um- und Ausbau einer Scheune mit Nutzungsänderung als Unterstellplatz für landwirtschaftliche Geräte sowie Errichtung eines Anbaues an die ehemalige Scheune – nachträgliches Baugenehmigungsverfahren auf dem Flurstück 51/2 der Gemarkung Höfchen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 76/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, den Gemeinderatsbeschluss 53/2017 aufzuheben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 77/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, den Verkauf der Flurstücke 49/8 und 49/10 zu einem Preis von 23.924,86 €. Der Erwerber zahlt zusätzlich die Notar- und Grundbuchkosten.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           10

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       1

 

Beschluss 78/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, das Projekt „Avanti, Avanti … es geht weiter“ des Förderkreises „Centro Arte Monte Onore e. V.“ für das Jahr 2021 mit 1.140,00 €, bei Gesamtkosten der Maßnahme in Höhe von 14.250,00 €, finanziell zu unterstützen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        10                     Stimmberechtigt:       10                             

Dafür:                             9

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       1

 

Beschluss 79/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, die Investitionskosten in Höhe von ca. 553 T€, die beim Umbau der ehemaligen Rollsportanlage im OT Kriebethal zu einer Mehrgenerationen-Sport- und Spielanlage kalkuliert wurden, im Haushaltsplan 2021 im Produktsachkonto 424101.16201.7851300 sowie die dafür beantragten 90 % Fördermittel aus dem Bundesprogramm im Produktsachkonto 424101.16201.6811900 verbindlich einzuplanen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 80/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, die außerplanmäßigen Investitionskosten in Höhe von ca. 6.000 €, die beim Bau einer abflusslosen Sammelgrube für das Feuerwehrgerätehaus Höfchen im Produktsachkonto 126001.15103.7851100 entstehen, aus der, im PSK 111305.16900.7851100 vorhandenen, Liquidität zu finanzieren.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 81/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, die Haustechnik Henry Schöne, Dorfstr. 32, 09648 Mittweida (OT Lauenhain) mit der Ausführung der Errichtung einer abflusslosen Sammelgrube für 5.314,89 € zu beauftragen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 82/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, die Herstellung und Montage des Geländers um den Löschteich im OT Erlebach an die Firma Maschinen- und Stahlbau  Lothar Ludwig, Südstraße 5, 09648 Kriebstein/ OT Reichenbach für eine Gesamtsumme von 7.767,24 € zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 83/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, den Auftrag zum Verschnitt des Kugelahorns in den Ortsteilen Höfchen und Grünlichtenberg an die Firma Landschaftsgestaltung Siegfried Hahn, Ahornstr. 14, 09306 Erlau für eine Gesamtsumme von 2.553,10 €, zuzügl. der Kosten für 5 nachgemeldete Bäume im Ortsteil Ehrenberg, zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 84/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in öffentlicher Sitzung, die Firma F & R Müller GmbH, Hauptstr. 54, 09648 Altmittweida, mit der Fenstererneuerung Untere Dorfstr. 9, 09648 Kriebstein, für eine Gesamtsumme von 17.692,78 €, zu beauftragen. Die Maßnahme wird aus den Produktsachkonten 522001.17144.4211000 und 522001.17145.4211000 finanziert. 

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        11                     Stimmberechtigt:       11                             

Dafür:                           11

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 85/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in nichtöffentlicher Sitzung, die befristete Stellenbesetzung als Erzieherin im Hort (3. Klasse) und voraussichtlich der Kindereinrichtung Grünlichtenberg durch Frau Maria Hölzl ab 31.08.2020.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        10                     Stimmberechtigt:       10                             

Dafür:                           10

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 86/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in nichtöffentlicher Sitzung,  die unbefristete Stellenbesetzung als Erzieherin im Hort und der Kindereinrichtung Grünlichtenberg durch Frau Juliane Ackermann ab 04.09.2020.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        10                     Stimmberechtigt:       10                             

Dafür:                           10

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

Beschluss 87/2020

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 07.09.2020, in nichtöffentlicher Sitzung,  die Stellenbesetzung als Erzieherin in der Kindereinrichtung Kriebethal durch Frau Tina Conrad unbefristet ab 01.10.2020.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:         15

davon anwesend:        10                     Stimmberechtigt:       10                             

Dafür:                           10

Dagegen:                       0       

Stimmenthaltungen:       0

 

                                                                                                        

 

 


 

Bekanntgaben der Bürgermeisterin:

 

 

Am 15. Juli wanderte die Bürgermeisterin mit Herrn Scharf, Herrn Ellrich-Neugebaur und Herrn Augustin an der Zschopau entlang, Richtung Bastei. Dabei sollte festgestellt werden, ob der Weg tatsächlich beschwerlich und unübersichtlich ist. Dem ist so. Nun sollen über das Förderprogramm KSP Fördermittel für die Beschilderung und Bänke beantragt werden. Der Fördersatz beträgt

66,6 %.

 

Im Juli wurde die bisherige Hortleiterin Janet Scholz verabschiedet. Sie verließ auf eigenen Wunsch die Einrichtung. Wir wünschen ihr alles Gute. Neue Leiterin ist Anne Braune.

 

Der Gemeinderat beschloss mittels Umlaufverfahren vom 24. – 29.07.2020, 10 Uhr dem Bauantrag „Neubau eines Einfamilienwohnhauses“, auf dem Flurstück 89a der Gemarkung Reichenbach, zuzustimmen.

 

Am 19.08.2020 startete der Hafenumbau an der Talsperre Kriebstein feierlich. Ministerpräsident Michael Kretschmer wohnte diesem Ereignis bei. Er äußerte sich sehr begeistert. Während die Seenlandschaft um Leipzig künstlich erschaffen wurde und zweifelsohne ansehnlich ist, finden wir in Kriebstein einen Naturraum, den es zu unterstützen gilt.

 

Über die Ferienzeit erhielt die Verwaltung ein Schreiben des LASuV, dass die Ortsdurchfahrt aufgrund der einseitigen Bebauung in Reichenbach diesem Charakter nicht mehr entspräche. Da die Verwaltung und die Reichenbacher Bürger aufgrund des Schreibens vermuteten, dass die Ortsschilder entfernt und damit eine Tempozone 100 entstehen würde, legte die Verwaltung Widerspruch ein. Wie sich anschließend herausstellte, war das Schreiben unglücklich formuliert. Ortsschilder und Tempo 50 bleiben bestehen. Es ändert sich lediglich, dass das LaSuV zukünftig als Baulastträger, z. B.  bei Instandhaltungen und Winterdienst, fungiert. Bisher war das die Gemeinde Kriebstein.

 

Aufgrund eines Schreibens an Ministerpräsident Kretschmer, bezüglich des Radweges an der S32, kommt Bewegung in die Sache. Ebenso interessierten sich zahlreiche Politiker von CDU, Grünen und SPD für dieses Projekt. Die Bürgermeisterin hat bereits Gespräche mit einzelnen Landtagsabgeordneten geführt. Problem ist, dass das Planfeststellungsverfahren bereits 2018 stattfand. Somit ist der Koalitionsvertrag, welcher Radwege priorisiert, nicht hier bindend. Ein vom LaSuV angesetzter Termin am 22.09. wurde wieder abgesagt. Man melde sich in der 40. KW erneut. Die Gemeinden Rossau und Kriebstein ziehen hier an einem Strang und bleiben dran.

 

Seit dem Beginn des Schuljahres kommen Lehrer und Schüler der Grundschule Grünlichtenberg in den Genuss einer interaktiven Lerntafel. Diese kann für ein Jahr getestet werden. Die Lehrerinnen werden diese in das Unterrichtsgeschehen integrieren.

 

Auch begrüßen wir zwei neue Lehrerinnen an unserer Grundschule. Anne Schneider hat die Klasse 1a übernommen und Susan Büchel unterrichtet die Kinder in Sachkunde, Kunsterziehung und Förderunterricht.

 

Bürger haben sich über zahlreiche Geschwindigkeitsüberschreitungen beschwert. Diese haben im Verhältnis zu den vergangenen Jahren stark zugenommen. Die Bürgermeisterin hat am 15.09.2020 diesbezüglich einen Termin mit Polizei und Landratsamt. Es geht u.a. um die Zu- und Ausfahrt des Touristenparkplatzes in Kriebethal, die August-Bebel-Straße in Kriebethal, die Mittlere und Untere Dorfstraße in Grünlichtenberg, die K8215 im Ortsteil Höfchen sowie um die Ortsdurchfahrt Ehrenberg.

Die Baumaßnahmen „Umfahrung Rittergut Kriebstein“ und „Siedlungsweg Ehrenberg“ beginnen, nicht wie geplant Anfang September, sondern Ende September. Sie werden parallel ausgeführt.

 

Die Gemeinde hat sich erneut für Fördermaßnahmen bei LEADER Sachsenkreuz+ beworben. Ausgewählt wurde die Sanierung der Niethammer-Straße im OT Kriebethal.

 

Am 12.09.2020 um 15 Uhr lädt der CAMO e.V. zur 1. Veranstaltung nach dem Umbau des Schlossparks ein. Um 17 Uhr schließt sich eine Vernissage in der Galerie „Girasole“ an.

 

Am 16.09.2020, 19.30 Uhr  findet im Rahmen der Ortschaftsratssitzung in Reichenbach die Vorstellung der Baumaßnahmen der Agrargenossenschaft Grünlichtenberg statt. Das Unternehmen will seine Verwaltung von Grünlichtenberg nach Reichenbach verlegen. Unter anderem wird Geschäftsführer Marcus Glitz die Fragen der Bürger beantworten. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Die Bürgermeisterin verweist auch hier auf das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das Halten von ausreichend Abstand. Sie hofft, dass dann alle Unklarheiten und Fragen beantwortet werden.

 

Um den Kita-Anbau Grünlichtenberg über Fördergelder zu realisieren, hat die Verwaltung eine Baugenehmigung für die Übergangslösung in Container-Modulbauweise im Ortsteil Grünlichtenberg beantragt. Andere Alternativen, alle Kinder zu betreuen, wie in der Turnhalle, im Trompeter, in unsere Vereinshäusern oder die Verteilung in verschiedene Einrichtungen, hatten zu viele Nachteile für Eltern, Kinder, finanzieller und personeller Art für die Gemeinde. Letztlich bleibt nur noch diese Möglichkeit.

 

Der Spielplatz Grünlichtenberg wird mit Hilfe der Firma enviaM um Spielelemente erweitert. In den Herbstferein soll es einen sogenannten Mitarbeitertag geben. Dabei werden Mitarbeiter des Unternehmens, unser Bauhof und hoffentlich einige Eltern aus der Gemeinde, einen Spielhügel mit Kriechtunnel und Rutsche errichten.