SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

13.06.2021

 

13.06.2021

- 18:00 Uhr
 

14.06.2021

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ab sofort Corona-Testmöglichkeit an der Talsperre Kriebstein

Kriebstein, den 10.06.2021

RESSEMITTEILUNG DES STUDENTENRATES DER HOCHSCHULE MITTWEIDA UND DER GEMEINDE KRIEBSTEIN


In Zusammenarbeit zwischen dem Mittelsächsischen Theater, dem Zweckverband Kriebsteintalsperre, der Gemeinde Kriebstein und dem Studentenrat der Hochschule Mittweida wird am kommenden Freitag in Kriebstein ein eigenes Corona-Schnelltestzentrum eröffnet. „Wir freuen uns, dass der Studentenrat der Hochschule Mittweida hier eine Außenstelle zum bestehenden Testzentrum in Mittweida eröffnet.“, sagt Bürgermeisterin Maria Euchler. Der Kontakt und die Zusammenarbeit sind durch den Austausch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Mittweida Schreiber zustande gekommen.


„Geplant sind Testungen ab 2,5 Stunden vor allen Aufführungen auf der Seebühne Kriebstein.“, ergänzt Gordon Guido Oswald, Geschäftsführer des Studentenrates. Weiterhin wird das Testzentrum dienstags 17:00 bis 18:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr öffnen.

 

Insgesamt wird ein Testzentrum mit rund 100m²-Fläche gebaut, teilt der Studentenrat mit. Der stündliche Durchsatz kann in Spitzenzeiten auf rund 300 Tests gesteigert werden. „Für die Testungen in Kriebstein werden wir unseren bestehenden Personalstamm vergrößern und arbeiten hier mit flexiblen Lösungen des Personaleinsatzes im Testzentrum Mittweida und in Kriebstein.“, erklärt Oswald.


„Durch die einmalige Kooperation und Zusammenarbeit zwischen allen Partnern ist es uns gelungen in kürzester Zeit das Testzentrum zu planen – die Errichtung ist in den kommenden zwei Tagen geplant. Besonderer Dank gilt hierbei auch dem Landratsamt für die schnelle Unterstützung.“, ergänzt Florian Meyer, Referent für Corona beim Studentenrat.

 

Durch das Testangebot können Bürgerinnen und Bürger kostenlos getestet werden und auch die Theateraufführungen und weiteren Angebote an der Talsperre annehmen. Durch die Kombination der Testungen gelingt es bereits frühzeitig viele Angebote zu schaffen. „Die Corona-Tests sind ein gutes Angebot, um ein Grundstein an Sicherheit in der aktuellen Zeit zu legen“, so Oswald und weiter „wir freuen uns das dadurch die Kultur im Landkreis Mittelsachsen wieder anlaufen kann.“ „Die Aufführungen des mittelsächsischen Theaters bringen so wieder kulturelles Leben zu uns nach Kriebstein.“, freut sich Bürgermeisterin Euchler. Im vergangenen Jahr mussten die Veranstaltungen auf der Seebühne großflächig abgesagt werden, durch dieses neue Konzept erhoffen sich alle Partner eine gute Möglichkeit zur Sicherstellung des Spielbetriebs. „Wir haben uns wirklich bemüht in kürzester Zeit, genau gesagt innerhalb von sechs Tagen, das Testzentrum zu errichten.“, freut sich Meyer.


„Sicher war es für uns als Kommune auch eine besondere Herausforderung in dieser kurzen Zeit ein komplettes Testzentrum in Kriebstein zu errichten. Hierbei spielt die engagierte Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten eine besondere Rolle.“, so Euchler abschließend.


Neben den Tests müssen auch geimpfte und genesene Personen am Testzelt im Hafen von Kriebstein vorbeischauen. Auf Vorlage und nach Prüfung des Impf- und Genesen-
Status erhält jeder Gast der Seebühne eine Zugangsberechtigung, welche gemeinsam mit der Eintrittskarte zum Eintritt auf die Seebühne legimitiert. „Eventuelle Wartezeiten können durch Inanspruchnahme der Gastronomie im Hafen kompensiert werden.“, so Bürgermeisterin Euchler und Geschäftsführer Oswald. „Wir freuen uns auf die Besucher und gemeinsamen Erlebnisse in Kriebstein.“, sagt Meyer abschließend.