SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

21.09.2021

 

22.09.2021

 

22.09.2021 - 19:30 Uhr

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Schul- und Kita-Coronaverordnung zum Schuljahresstart

Kriebstein, den 24.08.2021

Information des Staatsministeriums für Kultus des Freistaates Sachsen:

 

Das Sächsische Kabinett hat heute (24. August) eine neue Schul-und Kita-Coronaverordnung für den Schuljahresstart verabschiedet.»Unser oberstes Ziel bleibt, im neuen Schuljahr den Präsenzunterrichtvollständig zu gewährleisten«, erklärte Kultusminister Christian Piwarz.In der neuen Verordnung ist ein inzidenzunabhängiger Präsenzunterrichtverankert. Eine landesweite Schulschließung ist nicht vorgesehen. Auch dieSchulbesuchspflicht gilt im neuen Schuljahr wieder für alle. Eine Befreiungist nur noch für Schülerinnen und Schüler mit einem ärztlichen Attestmöglich.

 

Tests für Geimpfte und Genesene entfallen. Alle anderen müssensich einmal die Woche testen, wenn die Inzidenz unter 10 liegt. Liegt die 7-Tage-Inzidenz darüber, finden die Tests wieder zweimal die Wochestatt. Die Maskenpflicht setzt ab einer Inzidenz von 35 ein, außer in der Grund- und Förderschule. Diese grundlegenden Maßnahmen dienen auch als Leitplanken für den weiteren Schuljahresablauf.


Zur Absicherung des Schulstarts gibt es in den ersten zwei Schulwochengesonderte Schutzmaßnahmen. Vom 6. bis 19. September 2021 ist eine zweimalige Testung pro Woche an Schulen für Schüler, Lehrkräfte und dasgesamte Schul- und Hortpersonal geplant – in Landkreisen und KreisfreienStädten mit einer Inzidenz über 10 eine dreimalige Testung. Die zweimaligeTestung gilt auch für Lehrerinnen und Lehrer in der Vorbereitungswoche. Vollständig Geimpfte oder Genesene müssen sich nicht testen.

 

Weiterhinsoll eine verschärfte Maskenpflicht in Schulen im Zeitraum vom 6. bis 19.September 2021 in Landkreisen und Kreisfreien Städten mit einer Inzidenzüber 10 umgesetzt werden.


Sachsenweite Einschränkungen des Präsenzunterrichtes erfolgen erst bei Eintreten der in der ebenfalls am heutigen Tag vom Kabinett beschlossenenSächsischen Corona-Schutz-Verordnung geregelten Überlastungsstufe (Bettenauslastung in den Krankenhäusern). Erst dann würden alle Kitas, Grundschulen und Förderschulen in den eingeschränkten Regelbetrieb mit festen Gruppen/Klassen wechseln.

 

Für viele andere Schülerinnenund Schüler findet dann Wechselunterricht statt. SachsenweiteSchulschließungen sind in der Verordnung nicht vorgesehen.


Hinweis zu den Schuleinführungsfeiern in der Schule: Bei den Schuleinführungsfeiern müssen sich am 4. September 2021 weder die zukünftigen Erstklässler, noch die Begleitpersonen testen lassen, wenn sie das Schulgelände betreten. Alle weiteren Hygieneschutzmaßnahmen haben Bestand. Detaillierte Informationen zum Ablauf der Feiern werden von den Schulen an die Eltern weitergegeben.


Die neue Schul- und Kita-Coronaverordnung tritt am 26. August 2021 in Kraft und endet am 22. September 2021.