SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

24.10.2021

 

25.10.2021

 

26.10.2021

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Öffentliche Bekanntmachungen

 

Beschlüsse des Gemeinderates Kriebstein am 04.10.2021

 

B e s c h l u s s - Nr.  70/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 04.10.2021, in öffentlicher Sitzung, den Verkauf der Flurstücke 70/1 und 145 der Gemarkung Kriebethal für 95.800 €.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             Dafür:                                  12                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              1

 

 

 


 

Bekanntgaben der Bürgermeisterin:

 

In der Gemeinderatssitzung am 13.09.2021 wurden im nichtöffentlichen Teil die Stellenbesetzung für den Bauhof mit Herrn René Ehrt sowie Herrn Nicolai Pippig als Fachbediensteten für das Finanzwesen beschlossen. Herr Ehrt wird ab dem 16.10.2021 unser Team verstärken, Herr Pippig spätestens am 15.11.2021.

 

Am 14.09.2021 gratulierte die Bürgermeisterin Martha Hedwig zum 100. Geburtstag. Frau Hedwig sagte: „Wissen Sie was, ich bin so glücklich, denn ich habe ein so schönes Leben leben dürfen“. Martha Hedwig ist die älteste Einwohnerin der Gemeinde Kriebstein.

 

Am 17.09.2021 eröffnete der Centro Arte Monte Onore e.V. seinen neuen Salon. Es ist ein sehr schöner Raum geworden, der zu Konzerten, Kulturveranstaltungen oder auch Vereinstreffen genutzt werden kann.

 

Am 18.09.2021 beteiligte sich die Gemeinde Kriebstein am „World Clean Up Day“. Ca. 90 Kriebsteiner Helfer und Helferinnen schlossen sich der Müllsammlung an, welche weltweit veranstaltet wurde. Die jüngste Teilnehmerin war 2 Jahre, unser ältester, Horst Kaufmann, über 80 Jahre. Gemeinsam etwas zu schaffen, hat den Menschen unheimlich gut getan. Maria Euchler spricht ein „riesengroßes Danke“ dafür aus. Gefreut hat es die Bürgermeisterin, dass in den Ortschaften selbst kaum herumliegender Müll eingesammelt werden musste. Ärgerlich war dafür, dass man in den Wäldern und Straßengräben umso mehr fand.

 

Am 24.09.2021 feierte der Kreisjugendring Mittelsachsen (kjr) seinen 30. Geburtstag. Auch die Gemeinde Kriebstein wird von den Mitarbeitern bzgl. Jugend-Zukunftsforum oder kleinen Projekten unterstützt. Kate Scharf nahm an der Feierlichkeit, stellvertretend für die Gemeinde Kriebstein, teil und überreichte an das Team einen Präsentkorb.

 

Die Bundestagswahl verlief in der Gemeinde Kriebstein, dank unserer ca. 70 Helferinnen und Helfer, reibungslos. Die Bürgermeisterin dankte allen Beteiligten. Bis auf 2 Diskussionen mit Maskenverweigerern gab es keine Probleme. Mit einer Wahlbeteiligung von mehr als 81 % ist Maria Euchler sehr zufrieden. Ihr Dank richtet sich auch an die Bürger, sich an der Wahl zu beteiligten. Das Ergebnis möchte die Bürgermeisterin keinesfalls anprangern. Das ist Demokratie. Wie voraussehbar war, wird die AfD an keiner Regierung beteiligt werden. Das bedeutet für den Osten und im Speziellen für Sachsen und den Landkreis Mittelsachsen, dass wir aufgrund dieses Wahlergebnisses, große Probleme haben werden, auf die Politik in Berlin einzuwirken und unsere Interessen durchzusetzen. Die Wahlunterlagen wurden am Montag, den 27.09. ans Landratsamt erfolgreich übergeben. Die Auswertung der Wahl wird in der Novemberausgabe des Gemeindeboten abgedruckt.

 

Am 03.10. nahm die Bürgermeisterin am Gedenkgottesdienst für den verstorbenen, ehemaligen Bürgermeister unserer Partnergemeinde, Toni Huber, in Weisenbach teil und überbrachte die Trauerwünsche der Gemeinde Kriebstein. Bereits zur Urnenbeisetzung im Juni hatte die Gemeinde ein Grabgesteck gesandt. Es war eine sehr bewegende Feierlichkeit, welche auch per Livestream verfolgt werden konnte.

 

Am 04.10. wurde das neue Bauhoffahrzeug, der Transporter, ausgeliefert. Morgen wird das Fahrzeug zugelassen und soll seine Nummernschilder erhalten. Das Fahrzeug ist, aufgrund seiner knallorangenen Farbe, für alle gut erkennbar.