SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

13.06.2021

 

13.06.2021

- 18:00 Uhr
 

14.06.2021

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Öffentliche Bekanntmachungen

 

Beschlüsse des Gemeinderates Kriebstein am 31.05.2021

 

B e s c h l u s s - Nr.  24/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

dem Bauantrag „Umnutzung der Nebengebäude 1, 2, 3, 4, 5:

            -> Nebengebäude 1 – Kleinviehstall zum Gartengeräteraum

             -> Nebengebäude 2 – Heu-/Strohlager zum Brennholzlager

             -> Nebengebäude 3 und 4 – landwirtschaftliche Geräte zur Kleingarage“                          (Gemarkung Kriebstein, Fl.-Nr. 207/5) zuzustimmen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

 

B e s c h l u s s - Nr.  25/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Firma Emil Frey Sachsengarage GmbH, Liebstädter Straße 5, 01277 Dresden mit der Lieferung des Transporters Ford Transit Custom 280 L1H1 VA Automatic Trend, 125 kW, Diesel, für den angebotenen Bruttopreis von 29.752,38 € zu beauftragen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  12                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              1

 

 

B e s c h l u s s - Nr.  26/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

dem Erbbauberechtigten der Flurstücke 58/2 und 58/10, der Gemarkung Kriebethal die gepachteten Flurstücke für 85.000 €, auf Grundlage eines Gutachtens und zzgl. aller Notar-, Grundbuch- und anfallenden Nebenkosten, zu veräußern.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

 

B e s c h l u s s - Nr.  27/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Arbeiten zur Gründung der Balkonanlagen (Siedlungsweg 110/111, OT Ehrenberg) an die Firma Baugeschäft Steffen Braune, Hauptstraße 12, 09661 Rossau mit 14.034,27 €  zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  28/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Stahlarbeiten der Balkonanlagen (Siedlungsweg 110/111, OT Ehrenberg) an die Firma Stahlbau & Bauschlosserei - Ernst Walther GmbH & Co. KG, Hühndorfer Höhe 19, 01723 Wilsdruff mit 126.095,03 €  zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  29/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Maurerarbeiten (Siedlungsweg 110/111, OT Ehrenberg) an die Firma Baugeschäft Steffen Braune, Hauptstraße 12, 09661 Rossau mit 25.471,95 €  zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  30/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Anfertigung der neuen Fenster und Balkontüren, inkl. Einbau (Siedlungsweg 110/111, OT Ehrenberg), an die Firma High-Tech Fenster & Rolladenbau GmbH, Zschepplitzer Str. 22, 04720 Döbeln mit 39.356,28 € zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  31/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Malerarbeiten (Innenbereich, Siedlungsweg 110/111, OT Ehrenberg) an die Firma Schell Maler GmbH, Kriebsteiner Str. 12, 04736 Waldheim mit 4.141,68 € zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0     

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  32/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

die Malerarbeiten (Fassade, Siedlungsweg 110/111, OT Ehrenberg) an die Firma Schell Maler GmbH, Kriebsteiner Str. 12, 04736 Waldheim mit 33.537,82 € zu vergeben.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             

Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  33/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in öffentlicher Sitzung,

einer Sondersitzung des Gemeinderates am 05.07.2021 zuzustimmen. Daran schließt sich, wenn nötig, die Sitzung des Verwaltungsausschusses an, wodurch die eigentliche Sitzung am 12.07.2021 entfällt.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               13                    Stimmberechtigt:                 13                             Dafür:                                  13                                                                                                    Dagegen:                              0   

Stimmenthaltungen:              0

 

B e s c h l u s s - Nr.  34/2021

Der Gemeinderat der Gemeinde Kriebstein beschließt am 31.05.2021, in nichtöffentlicher Sitzung,

die Stundung der Gewerbesteuer 2019 des Personenkontos ZAD 6283 gemäß Ratenzahlungsvereinbarung bis 01.10.2021 zu genehmigen.

Beschlussfassung

Bürgermeisterin und gesetzliche Anzahl der Mitglieder des Gemeinderates:      15

davon anwesend:               14                    Stimmberechtigt:                 14                             Dafür:                                  14                                                                                                    Dagegen:                              0      

Stimmenthaltungen:              0

 

 

 

 

 

 


 

Bekanntgaben der Bürgermeisterin:

 

Die Gemeinde Kriebstein und der Zweckverband Kriebsteintalsperre sowie das Mittelsächsische Theater blicken positiv nach vorn, dass es 2021 eine Spielzeit auf der Seebühne in Kriebstein geben wird. Neben einem Hygienekonzept seitens des Theaters, hatte die Bürgermeisterin mit dem Studentenrat der Hochschule Mittweida gesprochen und angefragt, ob ein Testzentrum vor Ort, in Kriebstein, eingerichtet werden kann. Die Genehmigung seitens des Landratsamtes liegt dafür vor. In dieser Woche findet ein Vor-Ort-Termin statt, zu dem final abgestimmt werden soll, wo sich das Testzentrum befinden wird. Geplant sind Testungen an den Tagen, an denen Veranstaltungen auf der Seebühne stattfinden. Davon wiederum profitieren auch alle anderen Anlieger der Talsperre, von der Gastronomie bis hin zur Burg, sofern diese öffnen dürfen.

 

Es fanden erneute Videokonferenzen bezüglich des Radweges entlang der S 32 statt. Gespräche mit den Grundstückseigentümern hatten zumindest positive Signale ergeben, dass man sich nicht generell gegen einen Radweg entlang der Staatsstraße stellt. Dennoch wurde geprüft, welche Alternativen es gibt. Zwei schwerwiegende Argumente gegen den straßenbegleitenden Radweg sind eine weitere Versiegelung landwirtschaftlicher Flächen und die wenig reizvolle Strecke entlang einer stark befahrenen Staatstraße. Gemeinsam mit Dietmar Gottwald (BM der Gemeinde Rossau), der CDU-Bundestagsabgeordneten Veronika Bellmann, dem SPD-Landtagsabgeordneten Henning Homann, Mario Bause vom SMWA, Frank Kutzner von RadSN sowie Torsten Stanko vom LASuV wurden Alternativen besprochen. Es ist nicht der direkte Weg, aber die alternative Strecke ist familienfreundlicher und führt durch eine wunderschöne Landschaft. Zudem haben wir hier den Vorteil auf vorhandene Wegeinfrastruktur zurückgreifen zu können. Mit dem Sachsenforst wurde das Anliegen besprochen. Dieser gestattet, die vorhandenen Wege für Radfahrer nutzen zu dürfen sowie eine Beschilderung aufzustellen. Die Ortsdurchfahrt in Höckendorf sowie der Weg zum Tannicht sind gemeindeeigene Straßen, die ertüchtigt werden müssen. Die nächsten Schritte sind nun Planungen und Anträge für die Umwidmung von Wegen und Straßen.

 

Aufgrund starker Regengüsse zu Himmelfahrt rutschte der Hang in Teilen des Nordhäuser Weges ab. Die Gemeindeverwaltung sah sich gezwungen, den Nordhäuser Weg für Fahrzeuge zu sperren. Der Weg selbst gehört nicht in der Gesamtheit der Gemeinde. Hier ist aber nicht der fehlende Wille der Eigentümer Schuld, dass gerade nichts passiert, sondern das noch keine sinnvolle und kurzfristige Lösung gefunden werden konnte. Der Weg bleibt gesperrt und diese „Baustelle“ könnte zu einem größeren Langzeitproblem werden.

 

Mitte Mai war sehr erschreckend festzustellen, dass Unbekannte erneut im Wandergebiet entlang der Zschopau randalierten. Wegweiser wurden umgestoßen und eine Bank ins Flusswasser geworfen. Die Wegweiser wurden begradigt, die Bank geborgen, an ihren alten Platz zurückgestellt und erneut mit schweren Ketten gesichert. Die Gemeindeverwaltung bittet darum, sollten solche Sachbeschädigungen bemerkt werden, eine Information an unser Ordnungsamt bzw. Sekretariat zu geben.  Machen Sie Fotos oder melden Sie umgehend derartige Tatbestände. Solche Handlungen sind nicht zu entschuldigen und werden entsprechend strafrechtlich verfolgt. 

 

Auch im Bereich Obere Dorfstraße/ Lindenallee kam es erneut zu gefährlichen Handlungen. Auspuffanlagen wurden mit in Öl getränkten Tüchern verstopft, Einfahrten und Eingänge mit Eiern beworfen und Öl verunreinigt. Egal was man für Gründe hat auf jemanden sauer zu sein, solch ein Verhalten kann nicht entschuldigt werden. Die Bürgermeisterin bitte die Grünlichtenberger wachsam zu sein und dienliche Hinweise in der Gemeindeverwaltung einzureichen. Hierbei handelt es sich um Sachbeschädigung, die im schlimmsten Fall mit Körperverletzung einhergeht. Diese Handlungen werden zur Anzeige gebracht. Auch ist es traurig, dass man in unserer, schönen und nicht anonymen Dorfgemeinschaft zu solchen Maßnahmen greift. Sollte es Probleme geben, bietet die Bürgermeisterin an, jederzeit als Vermittlerin aufzutreten. Alle Parteien setzen sich an einen Tisch und reden darüber. So werden Lösungen gefunden und nicht, indem man eine Familie terrorisiert. 

 

Im OT Grünlichtenberg wurden Biber im Nonnenwald gesichtet.

 

Im OT Kriebstein, am Aussichtspunkt hinter dem Eiscafé haben Mitarbeiter des Zweckverbandes Kriebsteintalsperre sowie des Gemeindebauhofes die Bänke und Geländer erneuert. Auch dieser Platz lädt nun wieder zum sicheren Verweilen ein.

 

Gegen das Grünlichtenberger Ortschaftsratsmitglied Gregor Nollau, der nach Reichenbach verzogen ist, wurde ein Hinderungsgrund festgestellt. Gregor Nollau wurde demnach seines Amtes enthoben. Als 1. Nachrücker wurde am 26.05.2021, Herr Ronny Spazier vereidigt.

 

Die neue Corona-Schutzverordnung ist seit heute und bis zum 13.06.2021 in Kraft. Die Aushänge wurden dementsprechend angepasst. Aktuell liegt der Landkreis Mittelsachsen bei einer Inzidenz von 53,27. In Kriebstein steht im Moment die 0.

 

Die Gemeinde erhielt die Nachricht vom plötzlichen Tod des ehemaligen Weisenbacher Bürgermeisters, Toni Huber. Am 30.05.2021 verstarb der Weisenbacher, der mittlerweile Landrat des Landkreises Raststatt war nach kurzer, schwerer Krankheit. Nähere Informationen haben wir noch nicht. Die Bürgermeisterin wird seiner Frau Silke unser Beileid ausdrücken.