SCHRIFT
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

25.08.2017
 
26.08.2017
 
27.08.2017 - 15:00 Uhr
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Kriebethal

 

„Kommst Wanderer du auf deinem Weg zu uns nach Kriebethal,
so steig auch auf den Katzenberg und schau hin übers Tal.
Von Süden grüßt die alte Burg – ein Rest Vergangenheit.
Im Tale der Maschine Lied – singt von der „neuen Zeit“.
Tief unten blinkt der Zschopau Band aus grünem Tal herauf –
So rauscht sie schon jahrhundertlang in ewig gleichem Lauf.
Und hast du alles das geseh´n – willst wieder weiter wandern –
Erzähl´s: „Im Zschopautal ist´s schön!“ Zu Hause auch den Andern!“

 

Diese Verse von Herrn Fritz Geißler sagen eigentlich alles über den idyllisch im Zschopautal gelegenen Ort Kriebethal aus. Aus dem einstmals mit 12 Häusern entstandenen Dörfchen entwickelte sich, nach der Gründung der Firma Kübler & Niethammer, Kriebethal zu einem Industrieort mit einer Einwohnerzahl von ca.1200 im Jahr 1990. Die meisten der kommunalen und auch privaten Häuser wurden seitdem modernisiert und verschönert, sowie das Wohnumfeld durch Straßenerneuerungen und Schaffung von Stellplätzen verbessert. Auch sind in den letzten Jahren einige neue Eigenheime entstanden.  

 

Obwohl auch die Infrastruktur im Ort Kriebethal mit Fleischer, Gaststätte, Zahnärztin, Friseur, Podologie & Kosmetik, Kindertagesstätte, Altenpflegeheim und öffentlichem Personennahverkehr nicht die schlechteste ist, hat sich die Einwohnerzahl, auf Grund der demographischen Entwicklung und Abwanderung, auf heute ca. 674 reduziert.

Wichtig sind für den Ort Kriebethal, neben den zwei Papierfabriken als Hauptarbeitgeber, die Talsperre und die Burg Kriebstein als touristische Magnete zu nennen.

 

Luftbild von Kriebethal Dorflinde im Winter